Heilpraktiker Hartmut von Czapski
Heilpraktiker Hartmut von Czapski

Raucherentwöhnung

Viele Raucher spüren die schleichende Vergiftung Ihres Körpers z.B. durch Leistungsschwäche, Herzklopfen, Atemnot, Erkrankungen der Luftwege und des Kreislaufs. Einige wenige möchten Ihren passiv mitrauchenden Mitmenschen nicht länger zur Last fallen.
 

Manche haben deshalb versucht, das Rauchen aufzugeben. Doch es gibt viele Gründe dafür, daß dies oft nicht gelingt.

Eine Möglichkeit der Unterstützung bietet die französische Ohrakupunktur. Es werden dabei 3-4 kleine Magnetnadeln gesetzt, die über spezielle Leitungsbahnen Informationen zum Zwischenhirn senden.
 

Man kann dadurch eine Stärkung des Willens, eine verstärkte Entgiftung oder sogar eine negative Veränderung des Tabakgeschmacks erreichen.
 

Zur Verstärkung kann man die Ohrakupunktur mit einer wirkungsvollen Körperakupunktur verbinden (diese Nadeln verweilen nur 15 Minuten).
 

Zusammen mit Informationen, Verhaltensregeln und entgiftenden homöopathischen Medikamenten kann man in den allermeisten Fällen mit einem guten Erfolg rechnen.
 

Eine weitere Möglichkeit ergibt sich durch die Anwendung der medizinischen Heilhypnose. Siehe unter Psychotherapie/Hypnose.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktiker Hartmut von Czapski