Heilpraktiker Hartmut von Czapski
Heilpraktiker Hartmut von Czapski

Allergie-Behandlung

Die Schleimhäute und die Haut haben die Aufgabe fremde Stoffe, speziell Eiweiße, nicht eindringen zu lassen. Bei einer Allergie schirmt der Schutzwall des Menschen den Körper nicht mehr so gegen Fremdeiweiße ab, wie es seine Aufgabe wäre. Als Ursachen kommen verschiedene Faktoren in Betracht: Erbliche Belastung, Umweltverschmutzung, Überlastung des Kindes mit Umweltreizen, psychische Störungen u. a.

Die Naturheilkunde versucht, anders als die Schulmedizin, die Bereitschaft zur allergischen Reaktion herabsetzten oder ganz zu beseitigen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Homöopathische Arzneimittel reichen bei manchen Patienten vollkommen aus. wenn dies nicht der Fall ist: Seit mehreren Jahrzehnten wird von naturheilkundlichen Behandlern die Eigenbluttherapie bei Allergikern angewandt.

Akupunktur bietet eine gute Möglichkeit die allergischen Beschwerden zu lindern und bei mehreren Kuren auch zu heilen. Häufig bietet die Ohrakupunktur schnelle Linderung der Beschwerden. Hierbei werden 2-3 winzig kleine Dauernadeln gesetzt. Wer Angst vor Akupunkturnadeln hat, dem kann auch mit Elektro- oder Laserakupunktur geholfen werden.

 

Auch mit Hypnose lässt sich die allergische Reaktion positiv beinflussen.

 

Die Dauer der Therapie richtet sich nach der Länge des Bestehens der Krankheit und nach der Menge an cortisonhaltigen Medikamenten, die bereits eingenommen wurden. Sie behindern eine Heilung, da sie eine natürliche Entgiftung des Körpers unterdrücken.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktiker Hartmut von Czapski